gerry logo

English-Site

German-Site

usaW03
germanyW
gaestebuch
einfacher Trainer für e-F2B

Ein einfacher Trainer für e-F2B

DSC_9096_a

Unser Kamerad Urban Uebelhart aus dem Berner Oberland (uebsilon@bluewin.ch) stellt hier seine neueste Maschine vor:

Ich komme soeben von unserem Modellflugplatz zurück und habe 4 Einstellflüge mit meinem einfachen Fesselflugtrainer (gelber Flügel, Folie, du erinnerst dich sicher) gemacht. Temperatur: +1 Grad C. Letzte Woche habe ich dieses Modell mit dem Hubin-Timer und einem Phoenix-Regler (Ice lite 50 A) ausgerüstet. Meine Idee war, mich mit der Programmierung der Phoenix-Regler und dem ganzen Handling der Hubin-Komponenten vertraut zu machen. Die Programmierung vom kleinen Phoenix-Regler habe ich gemäss deinen Angaben für den Sultan E ausgeführt. Gleichzeitig den Motor von 2S auf 3S umgestellt und den Propeller angepasst. Den Timer eingestellt, ein paar Standläufe durchgeführt und ab auf die Piste.

DSC_9101_a

Ich bin einfach begeistert. Die Sache funktioniert einwandfrei, Drehzahl entsprechend einstellen und der Motor zieht gleichmässig durch. Vorher wusste ich, dass der Akku Nr. 2 nicht den gleichen Druck entwickelt wie die andern, d. h. also aufgepasst bei über-Kopf-Figuren. Das ist jetzt vorbei!!!

Oder anders gesagt: Auch bei einfachen kleineren elektrifizierten Fesselflugmodellen lohnt sich der Einbau eines Hubin-Timers mit dem entsprechenden Regler. Besonders überrascht hat mich letztlich auch die Einfachheit des ganzen Systems. Die Regler-Einstellungen sind eins zwei erledigt. Das Programmiergerät von Hubin ist genial einfach, absolut empfehlenswert.

DSC_9107_a

Hier noch ein paar Daten: Motor: Axi 2814/12 – Drehzahl mit Propeller 10x5: 9800 RPM – Stromverbrauch nach 4‘ Flugzeit 1250 mAh – Akku TP G6 25C 2100 mAh – Leinenlänge: 16.5 m – Modellgewicht: 780 g – Ladezyklen der Akkus bis heute ohne irgendwelche Ermüdungserscheinungen/Blähungen: 30

Wieso fliegen die/fliegt man noch mit Verbrenner???

Unser Fluggelände ist bald soweit, dass ich wieder mit dem Sultan E fliegen kann. Die Akkus sind bereit….jetzt hoffe ich nur noch auf etwas angenehmere Temperaturen, so dass die Wollmütze nicht mehr gebraucht wird.

5. April 2013 PG

 

Home   Hilfe für Anfänger   Termine   Berichte/Ergebnisse   Fotos   F2B-Kunstflug   F2B-Elektro   F2B-Motoren   Vorstellung neuer Modelle   Werkstatt   Freud und Leid   Impressum   Dokumente 

Counter